Lugano – Monte Bre und Bre Paese

Heute sind wir auf den Monte Bre gefahren.

Der niedrigste der Berge drumrum.

Standseilbahn ist hier das Verkehrsmittel der Wahl

das ist die kleinere unten.

Oben hat man den totalen Postkartenblick

auf Lugano

und auf den Seedamm nach Süden

Der Ort Bre (Bre Paese) hat viel Kunst zu bieten

schon allein die Laternen

aber auch echte Kunst

und malerische Gassen

das nächste ist keine Kunst

sondern eine Katzenleiter in den zweiten Stock hoch

Lugano – Fiore di Pietra

Fiore di Pietra heisst Steinblume.

und so heisst auch dieses sensationelle Gebäude oben auf dem Monte Generoso, dem dritten und höchsten Hausberg des Luganer Sees.

Auf 1700m klettert die Zahnradbahn da rauf.

Und diese Steinblume des Tessiner Stararchitekten Mario Botta ist extrem fotogen.

schaut mal wie schön der Granit da glitzert.

die Wolken und der Himmel spiegeln sich

passt zu grün

wie zu blau

superschön auch im Detail

Sie lässt auch alles mit sich machen

Ob als Hintergrund

oder Unscharf…. eh klar.

Ein wirklich wunderbares Gebäude. Ich hätte noch weitere 300 Bilder 😊

Lugano – Nordföhn

Sodele, die ersten Stunden in Lugano waren schon mal wunderbar.

Es hat Nordföhn, was bedeutet, dass es ziemlich klare Sicht hat und superwarm ist. Tshirtnachmittag!

Hausberg Nr.1 San Salvatore

Hausberg Nr. 2 Monte Bre

Nordföhn bedeutet auch… ordentlicher Wind

Flieger hinterlassen Streifen am Himmel

Palmen leuchten in der Sonne

der Herbst ist auch hier.

Lokale Möwen…

und anderes Getier

Das Standardbild, das jeder machen muss…

und dann noch die die nicht jeder macht.

Scheeeee oder?