bisserl Städtelen

Ja ich gebs zu, ich musste mich fast zwingen aus der Hafencity rauszugehen

ja da gibts auch schönes, klar

und die Stadt konnte auch nix dafür dass es einen heftigen Schauer gegeben hat.

bin dann auch schnell mal auf den Michel, wenn ich ihn schon laufend fotografiert habe

und

aber dann musste ich wieder runter in Richtung Elbe

Deichstrasse und bisserl Hafenluft

Tag am Strand

Sonntag… Helgolandtrip fällt aus wegen Sturmwarnung.

Es braucht ein Alternativprogramm.

Also ab nach Travemünde an die Ostsee. Vielleicht gibts da Wellen zu fotografieren.. Tja die Ostsee liegt wie so oft als Badewanne da. Aber dafür hat sich auch hier der Nieselregen durchgesetzt.

Aber ein ausreichend irrer Fotograf freut sich auch darüber und macht Fotos aus dem Wetter

Also wellentechnisch ist am Kuhsee mehr los.

Aber dafür gibts hier grosse Schiffe, die die Strasse kreuzen

Und dann..

Kam die Sonne raus über der Passat

Wir hätten Freunde werden können, wenn ich was zu Essen dabei gehabt hätte.

Aber so fotgrafiere ich weiterhin Strandkörbe und Wolken

So ein schöner Tag am Meer!

drei Ubahnhöfe

„Uhhhh da gibt es einen neuen Ubahnhof…“ nichts was man normalerweise sagt. Aber in Hamburg…

ist das echt was besonderes.

das ist der neueste der drei sehenswerten Ubahnhöfe in der Hafencity.

„Elbbrücken“, weil genau da ist er

der zweite ist „Hafencity/Universität“

die Lichtelemente (ne echt das sind keine Lampen!) sind so gross wie ein Container und wechseln die Farbe

und der dritte im Bunde heisst „Überseequartier“ und ist eigentlich ein Schwimmbad, zumindest schaut er so aus.

Wehrlose Models

Natürlich ging da alles mit rechten Dingen zu. Beim Fotowalk von Freilicht Reisen im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München.

Eine tolle Location mit schönen Skultpturen

und wirkungsvoll präsentiert!

Das sieht nicht aus wie Gips, ist es aber

Sie war irgendwie genervt von uns

sie dagegen eher fröhlich

man tut ein bisschen so als ob man sich zu wehren wüsste

oder schwingt grosse Reden

Doch im Endeffekt

sitzt auch der Gustl nur in der Kiste

oder bewacht den Notausstieg

und manche warten am Ende einer Reihe Säulen

Dann gibts noch spaceige Lampen

und ein cooles Oberlicht.

Ganz tolle Location, unbedingt empfehlenswert!

Danke Freilicht und Museum für Abgüsse!

Island 12 – Wasser aus allen Richtungen

Wasserfall Skogafoss, Wasser von oben und von vorne, mei a bissle nass gegraupelt hats auch

Wasserfall Sejalandsfoss, sehr ihr die waghalsige Möwe

Da hats massiv gegraupelt

Und hier in Reykjanes kam das Wasser von vorne unten. Was für eine Energie!

Salzige Haut, Stativ, Kamera inklusive

Und gleich nebenan kommt das Wasser heiss aus dem Boden

Ein toller Abschluss eines tollen Urlaubs.

Island 11 – das Drama um Polarlichter

Um Polarlicht zu fotografieren müssen drei Sachen zusammen kommen.

Die entsprechende Sonnenaktivität, das Wetter und die Lokation…

Naja und dann darf man nicht zu blöd sein oder zu langsam…

Zwei halbwegs taugliche Bilder hab ich

Und das Handy hat als Scout auch noch eins geschossen

Wenns dann vorbei ist, weil zu dichte Wolken sind, dann blödelt man halt so rum und macht Landschaftsfotos im Dunkeln

Der Mond hilft dabei