Juhu, juhu, ich war in Berlin!

Heut hats geklappt… Der langersehnte Tagesausflug nach Berlin.

Ein dermassen pünktlicher Zug, dass man sich fragt, wie das jemals schief gehen konnte.

Hier das Beweisselfie

Also 12:24 bis 17:37 in Berlin.

Currywurst, Fotografieren, Kaffee und Kuchen, Fotografieren.

Alle Lieblings Hotspots abgeklappert!

Natürlich Fotografieren: Unscharf, Highkey. Normal hab ich schon.

Wer mich kennt, weiss, das war ein Tag nach meinem Geschmack!

Jetzt Heimfahrt… bin happy, träge und trinke ein Weinle auf den schönen Tag!

Ich hab die Geschichte der drei Berlin- Versuche grad mal runtergeschrieben und dem Mobil und dem Thüringen Magazin angeboten. Mal gespannt, ob es jemand interessiert.

Premierenausflug

Das Ziel des Ausflugs selber war jetzt nicht wirklich eine Premiere.

Das eine oder andre Mal war ich ja doch schon in München. 😆

Aber es gab tatsächlich noch Sehenswürdigkeiten, bei denen ich noch nicht war.

Die Bavaria zum Beispiel

Oder die weniger berühmte aber auch nett anzusehende Schnecke vor dem Verkehrsmuseum

Auch ne Schnecke?

Endless Staircase von Olafur Eliasson

Leider halb kaputt, aber trotzdem schön!

Nächste Premiere war die Theatinerkirche von innen

Bei der letzten Premiere ging es hoch hinaus

Fast ganz oben auf dem Rathausturm

Mit tollem Blick in alle Richtungen

Schwabing und Allianz Arena

Richtung Fussgängerzone und Bahnhof

BMW Turm, Olympiagelände und anderes bekanntes

Ausflug nach Berlin… fast

Es sollte der zweite Versuch werden für einen Tagesausflug nach Berlin. Und auch beim zweiten Mal war vor Erfurt klar, dass es nicht klappt.

Nach 1,5 h Stillstand kurz vor Erfurt hatte die Weiterfahrt nach Berlin keinen Sinn mehr.

Dann halt statt Hauptstadt Kleinstadt und deutsche Hochkultur

Die beiden Herren trifft man hier an jeder Ecke, hier hat der eine oder der andere gewohnt, dort die Lieblingskneipe, es gibt sie als Gipsbüste, Tasche, Postkarte und (Himmel) als Radiergummi.

Jawoll ich bin nach Weimar ausgewichen.

Nettes kleines Städtchen, schön hergerichtet mit netten Cafes und hübschen Plätzen.

Aber das Highlight war in diesem unscheinbaren Gebäude

die Herzogin Anna Amalia Bibliothek

absolut sehenswert!

Fotoscheue Blumen

Es gibt ja Menschen, die wollen partout auf kein Foto

und sträuben sich

und drehen sich weg.

und zieren sich

halten nicht still

versuchen alles

um nicht aufs Foto zu kommen.

Und dann gibts die Poser

die sich recken

und strecken

um ja auf dem Bild gut auszusehen

Aber dann… die natürlichen Schönheiten

bei denen sogar der Out of Bed Look super aussieht.

Seasons Opening

Die Saison der Blümchenfotografen ist hiermit offiziell eröffnet.

Märzenbecher

Schneeglöckchen

Krokus!

Alle sind schon da.

Manche verstecken sich noch.

andere stellen sich selbstbewusst vor die Zwoier

andere haben nah am Wasser gebaut

recken sich nach der Sonne

oder bleiben im Schatten

auch hier gibts Führungskräfte.

Frühling trifft Herbst

Besonders liebe Grüsse an die morgendlichen Spaziergänger am Jakoberwall. Bis bald! 🙋🏻‍♀️

Moonstruck

Kennt ihr den Film Moonstruck- Mondsüchtig mit Cher und Nicholas Cage?

Da passieren allerlei seltsame Dinge zu Vollmond.

Und diese Woche war genauso ein (fast) Vollmond!

Ich bin ihm mit der Kamera ein bisschen gefolgt.

Er hat sich als Lichtschwert für Georg gezeigt,

durch Häuser gespitzelt,

Handymasten verschönert,

mit Bäumen und

Oberleitungen gespielt.

Da musste sich der grosse Wagen echt anstrengen, dass er da mitkam

(Ja bisserl wacklig, aber auch aus der Hand!)