Berlin von oben umd von unten

Gestern gings hoch hinaus

da oben wollt ich rumlaufen

auf den Kuppelumgang des Berliner Doms sollte es gehen.

Kuppel von unten Innen

Sie versuchen alles, um einen davon abzuhalten.

Ich zähle mich zu … höheren Beamten… würd ich sagen.

schon zwischendrin gibts gute Ausblicke

Und erst oben…

nach Osten: Rotes Rathaus, Stadthaus, Nikolaikirche

nach Norden: Museumsinsel, Synagoge

Bommel vor Platte

nach Westen Unter den Linden, Gendarmenmarkt, …

Adlon, Teufelsberg, sogar das Brandenburger Tor spitzelt raus

Blick runter auf den Lustgarten

aber auch am Umlauf gibts spannendes zu sehen:

ein E Gitarre spielender Engel?

eine Putzer-Putte?

Also hat sich gelohnt!

Zur Erholung spiegelt sich diverses

Rotes Rathaus

Marienkirche weil Brunnen noch aus

Sonycenter

Das Brandburger Tor ist zu jeder Tageszeit Pflichtprogramm.

Highkey reduziert alles

und auch von unten sehenswert.

wenn zuviel Leute da sind, dann bezieh sie ein.

Irgendjemand rennt schon wirksam durchs Bild.

unscharfe Quadriga. Wenns ausnahmsweise mal einen Kastanienbaum gibt.

Sonnenuntergang am Dom.

Schee… ach das sagte ich gestern auch schon… aber mei wenns stimmt…

Berlin Berlin, ich fahre nach Berlin

Ja es war endlich wieder soweit. Ich habs schon sehr vermisst mein Berlin.

Und es zeigt sich von der schönsten Seite.

Goldener Oktober

da verdient er seinen Namen, der Lustgarten

Eine Symphonie in Gelb

und blau

aber weiterhin alles eingerüstet. Die ewige Baustelle

Eine kleine Spielerei in Highkey

und a bisserl schwarz weiss.

Abends dann die erste Etappe des Festival of Lights

Potsdamer Platz

der Tiger!

Brandenburger Tor – eh klar. Eins der Highlights wie immer

irre Bilder. Eine Reise durch die Kontinente unter dem Motto Connecting Cultures

der Beweis dass es aktuell ist

Massen an Leuten! Soviel warens noch nie.

Bebelplatz … ist immer a bisserl zu viel an Bildern.

Hotel du Rome mit gspinnerten Bildern

Zeughaus

So fertig für die erste Etappe. Aber ich hab schon weitere extrem spektakuläre Dinge gesehen. Aber davon morgen mehr.

Ich seh ja schon Standbilder doppelt.

Zwei Tage am See

Also ich schicks lieber gleich vorweg. Ich war wirklich zum Arbeiten am Chiemsee aber sobald der Moderator Pause sagte, bin ich die paar Meter an den See gesaust und hab fotografiert.

Ausblick aus meinem Zimmer mit Autofokus 😆.

Der View ohne Fliegengitter.

ein Einheimischer

lokale Sportgeräte in Ruhezustand

Man kann die Berge leider nur erahnen.

Seehäuser als Boots- oder Badehäuser gibts an jeder Ecke

Eine Seehaus Trilogie

Parkbänke zum Ausruhen… gesetzt den Fall man hätte Zeit zum Ausruhen

Evtl gibts bei dem Fisch zum Mittagessen

ruhig liegt der See

und der herbstliche Park

Aber dann passierts:

die Sonne hat gegen den Nebel gewonnen

und es wird schöner und schöner

die Berge kommen durch

die Segler sausen raus

eigentlich wollten sie nurabtakeln

die Landratten setzen sich in der Mittagspause ein paar Minuten in die Sonne

nicht alle sind jedoch entspannt

Ein Riesenstreit bei Familie Blässhuhn.

Mist Pause aus… Arbeiten. 😆

Nebel im Dunklen

Ja ich weiss, ich bin ein bisschen bekloppt. Geh um 5:40 aus dem Haus und freu mich über Nebel.

Aber seht selbst

Jakobsplatz. Guten Morgen an den einen Wachen in der Fuggerei

da ist irgendwo das Jakobertor…

good old Oinser

Augustus ist noch relativ deutlich

Rathaus und Perlach verschwinden oben schon ziemlich

Die gelben Lichter der Laternen machen es besonders mystisch

Einsamer Radler in der Philipine Welser Strasse

man stelle sich düstere Musik wie aus einem Thriller vor

das Theater kann man gerade noch erahnen

Nebelscheinwerfer an bei der Vierer in der Halderstrasse

gut dass der Zug Gleise hat. Ein Hotelturm war übrigens nicht da.

Und ist es nachvollziehbar, dass ich mich gefreut habe? 🤔

Lugano – Nordföhn

Sodele, die ersten Stunden in Lugano waren schon mal wunderbar.

Es hat Nordföhn, was bedeutet, dass es ziemlich klare Sicht hat und superwarm ist. Tshirtnachmittag!

Hausberg Nr.1 San Salvatore

Hausberg Nr. 2 Monte Bre

Nordföhn bedeutet auch… ordentlicher Wind

Flieger hinterlassen Streifen am Himmel

Palmen leuchten in der Sonne

der Herbst ist auch hier.

Lokale Möwen…

und anderes Getier

Das Standardbild, das jeder machen muss…

und dann noch die die nicht jeder macht.

Scheeeee oder?

Es herbstlt

Nach dem supergenialen Sommer folgt nun das nächste Highlight.

Es herbstlt.

Der Herbst bietet schon in den ersten Tagen eine ordentliche Bandbreite für den geneigten Fotografen.

Von nassen Hagebutten

und nassen Spinnweben

über Kastanien am Baum

und am Boden

gefärbten Blättern

Holunder in unreif

und reif

schöne Blätter

in allen Farben

nur die Sehenwürdigkeiten des Viertel geraten etwas in den Hintergrund. (Such das Rathaus!)

ausser…

es gibt ne gut platzierte Pfütze.

Lieber Herbst willkommen! Freu mich!