Venezia – wenns so beginnt

Ja wenn ein Urlaub gleich so stressig beginnt. Heidanei.

Gut wir waren vorgewarnt, dass was los sein wird.

Nach dem ersten Lemonsoda spaziert man ein bisschen rum, da kommt die MSC Musica ums Eck und man rennt über Brücken voller Touris, im Laufen das Stativ ausfahrend . Puh geschafft.

Immerhin wurde das Abendessen nicht gestört, aber danach kam die Costa Deliziosa, die nochmal deutlich grösser ist.

Da ist der beginnende Sonnenuntergang direkt erholsam.

Aber vorlauter Anstrengung kann schon mal was unscharf werden

und in der blauen Stunde kam mir dann der Zoom aus.

Fortsetzung folgt….

Bella Venezia 4 – süchtig nach Sonnenaufgängen

Nachdem die ganze Gruppe nach einem erneuten Sonnenaufgang am Markusplatz gebettelt hatte, durften wir uns wieder um 5:40 treffen. Juhuuu. Und zwar absolut ernsthaft Juhu!

und dank erstem Advent war auch der minimalistische Weihnachsbaum an.

und der Sonnenaufgang war sogar noch viel schöner!

und das Wasser kam dann auch noch.

Bella Venezia 2 – und es ging weiter

Hier überschlagen sich die Ereignisse. Es ist sooooo toll!

Man steht ganz harmlos am Wasser und fotografiert so rum. Fahren ein Schlepper und ein Lotsenboot raus. Messerscharf hab ich gleich geschlossen. Die holen was grösseres. Meine Schiffe-Stalking App Marine Traffic sagt. Costa Luminosa kommt um 3.

Also wir stellen uns auf und warten.

und pünktlich kommt das Riesending um die Ecke.

Da hat sich das Warten mal wieder gelohnt.

da war das abendliche Blaue Stunde Programm dann sehr erholsam.