Bella Venezia 4 – süchtig nach Sonnenaufgängen

Nachdem die ganze Gruppe nach einem erneuten Sonnenaufgang am Markusplatz gebettelt hatte, durften wir uns wieder um 5:40 treffen. Juhuuu. Und zwar absolut ernsthaft Juhu!

und dank erstem Advent war auch der minimalistische Weihnachsbaum an.

und der Sonnenaufgang war sogar noch viel schöner!

und das Wasser kam dann auch noch.

Bella Venezia 2 – und es ging weiter

Hier überschlagen sich die Ereignisse. Es ist sooooo toll!

Man steht ganz harmlos am Wasser und fotografiert so rum. Fahren ein Schlepper und ein Lotsenboot raus. Messerscharf hab ich gleich geschlossen. Die holen was grösseres. Meine Schiffe-Stalking App Marine Traffic sagt. Costa Luminosa kommt um 3.

Also wir stellen uns auf und warten.

und pünktlich kommt das Riesending um die Ecke.

Da hat sich das Warten mal wieder gelohnt.

da war das abendliche Blaue Stunde Programm dann sehr erholsam.

Bella Venezia 1 – der frühe Fotograf fängt den Wurm.. äh das Bild

Um 5:40 treffen wir uns, hiess es am Abend. Nur gut dass ich das gewöhnt bin. Anfahrt zur „Arbeit“ im Pendlerschiff.. auch nix neues. Gut schaukelt etwas mehr.

Aber das was dann kam, war dann ganz sicher nichts Alltägliches!

Ich muss gestehen, dass ich erstmal die Luft angehalten habe, so wunderschön war die Stimmung und der fast menschenleere Platz.

kurz vor 7 am Markusplatz!

Das Wasser druckts schon aus dem Kanaldeckel rauf. Eine Stunde später war da Seenlandschaft!

Wunderbar kitschiger Sonnenaufgang hinter San Giorgio Maggiore!

und hier blieb mir wieder der Atem stehen. Ist das nicht der Hammer. Goldenes Licht!

Und das war erst der erste Vormittag eines dreitägigen Venedig Fotokurses. Wie soll das weitergehen 🙀 ? Ist das zu toppen? Man wird sehen…