Herbst

Heute gibts ein paar Herbstbilder.

Der Herbst strengt sich ja an und versucht den tollen Sommer noch weiter zu führen.

mit klasse Farben

vielen bunten Blättern

Beeren

Rauhreif

Nebel (und Strassenbahnen auf Kollisionskurs)

kitschigen Sonnenaufgängen in München am Stachus

und an der Theatinerkirche

Fotoschnitzeljagd – Ui Dritter Platz!

Letzte Woche gabs eine Fotoschnitzeljagd der Augsburger Fotografen.

Das war für mich auch gleich noch ideal zum Üben für den Fotomarathon die Woche drauf.

Die Regeln hier waren 6 Bilder in 3 Stunden, jede Stunde gibts 2 Themen.

1. Das erste Them war „Rot“

Da stellte ich schon fest, auch vermeintlich einfache Themen haben es in sich. Wie interpretiert man es? Rot als einzige Farbe, als Schwerpunkt? Welches Rot?

2. Samesame, also viele gleiche Dinge.

Auch hier gabs viel Auswahl, von Mülltonnen über Einkaufswägen.

3.Reflektion

Heimspiel, ich mach ja kaum mehr was anderes.

4. Worm perspective

Also von unten. Da hab ich ja grad erst eine schöne Technik in der Fotoschule Augsburg gelernt.

5. Rund

Da war viel zu finden, aber es sollte was aussergewöhnliches sein

6. My Life mit dem Untertitel ein eigenes Körperteil soll mit auf dem Bild sein

Hat extrem Spass gemacht!

Und dritter Platz, sehr cool! Bin sehr stolz!

Aus dem Leben eines Löwenzahn

Das Leben ist ein Kreislauf, im Falle eines Löwenzahns ist der Kreislauf sehr vielseitig und schön.

Ein Bienchen sitzt auf der gelben Blüte des Löwenzahn und macht Löwenzahnhonig.

Wenn die Blüte vorbei ist, zieht sich der Löwenzahn zurück und macht… irgendwie?! was Neues draus.

Wenn das ganz aufgegangen ist, wird ein wunderschönes zartes Kugelchen draus.

Und dann kommt der Wind und pustet die Pusteblume an

Und noch mehr Wind lässt die kleinen Schirmchen fliegen.

Manchmal halten sich tapfere Schirmchen aber laaaange fest.

Und dann gibts wieder viele neue schöne Löwenzähner (Zähne? Zahnis?)

So schööööön!

Es blüht und grünt und summt

Die Natur beeilt sich dem Wetter hinterher zu kommen und haut den Frühling mit aller Macht durch. Jede Woche bietet die Natur ein komplett anderes Bild.

Das ist ja fast Stress für den Fotografen, diese ganze Schönheit angemessen festzuhalten.

Ob Kastanie

Oder Flieder

Löwenzahn gibts in gelb und in Pusteform

Die Linde spielt verstecken mit der Sonne

Da haben die Bienchen und Hummelchen echt was zu tun

Aber er hat nur eines zu tun: sich bestaunen lassen

Frühling! Endlich!

Es gibt ein Frühlingslied von Reinhard Mey, das find ich ziemlich perfekt.

Ich liebe jenen Tag, wo ich beim Aufsteh‘n deutlich spür‘:

Wenn du die Tür jetzt aufmachst, steht der Frühling vor der Tür.

Mit Stürmen und mit Drängen kam er plötzlich über Nacht,

Und nun weht hier sein blaues Band und zwar mit aller Macht.

Und dann erwacht das Tier in mir, das drängt mich aus dem Haus.

Und sagt zu mir: „Eh, Alter, echt, der Winterschlaf ist aus.“

Der Bauer spannt die Rößlein an, der Kuckuck pfeift wie wild.

Der Krokus sprießt, der Regenwurm frohlockt, die Luft ist mild.

Ich dreh‘ die Nase in den Wind, nehm‘ einen tiefen Zug.

Von diesem Duft von Erde krieg‘ ich einfach nicht genug.

Wer sich das Lied ganz anhören will, hier der Link. https://youtu.be/Gcksec0v3kg