Regen in Berlin

oder „der Pfützenmacher hat übertrieben“

Ein wahnsinns Wolkenbruch, Starkregen, Schütterer oder wie man es nennen mag heute nachmittag 2 Stunden lang. Nachdem ich mich wieder trocken gelegt habe, kam die Sonne raus und es ging auf Pfützenjagd.

wobei das ist wie Jagen im Supermarkt. viel zuviel Auswahl…

aber hier und da hat man doch einige Pfützen ganz für sich alleine.

wie Baustelle? In Berlin? Ne, kann nicht sein.

wer nicht aus dem Bild geht, wird integriert.

Sturm im Paradies… nein war ein bewusster Steinwurf eines findigen Mitfotografen

zwei Stunden nur Pfützen. Wahnsinn.

Und deswegen hab ich mal wieder den Sonnenuntergang verpasst.

Zieht sich etwas durch… das mit dem Sonnenuntergang verpassen.

Batschlach

Heute bin ich meiner Traumbatschlach begegnet.

Für Nicht-Augschburger: Eine schöne Pfütze.

Ist doch am Rathausplatz das Pflaschda so abgesackt, dass sich heute eine wunderschöne Pfütze bilden konnte.

Aber auch woanders gibts schöne Pfützen

auch an der Fuggerei:

oder in der Stadt

bisher war meine Lieblingspfütze diese hier:

oder doch die?