Lugano – Fiore di Pietra

Fiore di Pietra heisst Steinblume.

und so heisst auch dieses sensationelle Gebäude oben auf dem Monte Generoso, dem dritten und höchsten Hausberg des Luganer Sees.

Auf 1700m klettert die Zahnradbahn da rauf.

Und diese Steinblume des Tessiner Stararchitekten Mario Botta ist extrem fotogen.

schaut mal wie schön der Granit da glitzert.

die Wolken und der Himmel spiegeln sich

passt zu grün

wie zu blau

superschön auch im Detail

Sie lässt auch alles mit sich machen

Ob als Hintergrund

oder Unscharf…. eh klar.

Ein wirklich wunderbares Gebäude. Ich hätte noch weitere 300 Bilder 😊

Lugano – Nordföhn

Sodele, die ersten Stunden in Lugano waren schon mal wunderbar.

Es hat Nordföhn, was bedeutet, dass es ziemlich klare Sicht hat und superwarm ist. Tshirtnachmittag!

Hausberg Nr.1 San Salvatore

Hausberg Nr. 2 Monte Bre

Nordföhn bedeutet auch… ordentlicher Wind

Flieger hinterlassen Streifen am Himmel

Palmen leuchten in der Sonne

der Herbst ist auch hier.

Lokale Möwen…

und anderes Getier

Das Standardbild, das jeder machen muss…

und dann noch die die nicht jeder macht.

Scheeeee oder?

Kuhsee am Morgen

Am Donnerstag habe ich einen morgendlichen Ausflug an den herbstlichen Kuhsee gemacht.

Hier die Best of

Aquarellig.

Es herbstlt

Wer stört am morgen

Wahnsinnig wenig Wasser hat er

Blümele

Schopftintlinge

Hochablass zweimal

Auf dem Flussbett.. weil wenig Wasser

Durstig

Gewaltig

Was ist das?

Stau? Auf der Bahnbrücke?

Es herbstlt

Nach dem supergenialen Sommer folgt nun das nächste Highlight.

Es herbstlt.

Der Herbst bietet schon in den ersten Tagen eine ordentliche Bandbreite für den geneigten Fotografen.

Von nassen Hagebutten

und nassen Spinnweben

über Kastanien am Baum

und am Boden

gefärbten Blättern

Holunder in unreif

und reif

schöne Blätter

in allen Farben

nur die Sehenwürdigkeiten des Viertel geraten etwas in den Hintergrund. (Such das Rathaus!)

ausser…

es gibt ne gut platzierte Pfütze.

Lieber Herbst willkommen! Freu mich!

Störung nach Dienstschluss

Es ist ein Skandal. Nach amtlichem Arbeitsende und nach Schliessung der Tore, haben wir das Recht auf Freizeit und Ruhe.

Aber nein, diesen Freitag, abends ab 19:00 wurde man erneut gestört, beglotzt und … die Höhe … fotografiert.

Aru will es nicht wahrhaben und versucht es mit Nichthinschauen.

Unverschämtheit!

Tia war bereits eingeschlafen und wurde von dem Radau geweckt.

sogar die Füsse von Tia wurden ungeniert fotografiert.

Azhar wollte auch bereits ein Nickerchen machen,

und versuchte es mit majestätischem Ignorieren.

Nur der Nandu fands sogar ganz unterhaltsam.

weil der Kumpel bloss den ganzen Tag rumhockt.

Im Amphibienhaus waren einige gar nicht zu beeindrucken

oder auch der Bursche

Ich glaub er hat gar nicht mitgekriegt dass jemand da war

Aber die beiden hatten ihren grossen Auftritt

Die Boa Constrictor hat begeistert gezüngelt und damit an uns gerochen.

Wie immer der Star des Abends war die Bartagame

egal ob auf der Schulter oder platt am Boden

So hatte man als Teilnehmer der Abendführung des Zoos dann doch nicht sooo ein schlechtes Gewissen.

Existentialismus um 6:00

Wenn man morgens um 6:00 gemütlich seinen üblichen Weg zum Bahnhof geht… und einem plötzlich 50 Flamingos gegenüber stehen…

…dann reibt man sich erstmal die Augen…

… aber sie stehen immer noch da…

… und wippen fröhlich im Wind..

Auf einem Zettel am Fuss steht:

Hintendrauf steht „Für ein Foto bin ich immer zu haben“

Nach dem ersten Staunen und Freuen stellt man sich existenzialistische Fragen.

Woher… Wohin… Wer… Warum…

Ganz social media Augsburg grübelt und freut sich.

Bis sich Mittags die Stadtwerke Augsburg outen und als Sinn und Zweck von der Aktion angeben, dass Sie Freude verbreiten wollten.

Mal ne wirklich coole Aktion!

Fotoshooting mit besonderem Model

Heute war drei Stunden Fotoshooting angesagt. Mit dem Model Kongresshalle Augsburg. Was lernt man daraus? Einfach mal nett anfragen und schon bekommt man die Türen aufgesperrt und hört „Ich mach einfach mal alle Lichter an, sind ja alle schön“.

Und dann steht man da… mit diversen Objektiven, Fotoaccessoires und einer wunderschönen Architektur.

Gefragt war, die Garderobenleuchten besonders in Szene zu setzen. Na das ist doch mal eine Herausforderung nach meinem Geschmack

Von klassisch

Über gezoomt

Wild gespiegelt

Bis Brav gespiegelt.

Aber es gab auch anderes schönes

Die Eingangs-Türen

Die Kugeln sind klasse hierfür!

Und dann ging es an die Lichtskulptur.

Fisheye

Mit normalem Blur

Licht in Häkelchenform

Mit Lensbaby

Sehr lohnenswert, tolles Model, wahnsinns Motive, da können nur tolle Bilder rauskommen.

Danke an das Team von Kongress am Park für die Gelegenheit. Wir kommen gerne wieder.

#FliesstBeiUns

Das ist der Hashtag, mit dem die Stadt Augsburg online die Unesco Bewerbung promotet.

Gestern war ich ein Mini Teil der Bewerbung Augsburgs für das Weltkulturerbe. Die Augsburger Wassertechnik rund um die Wassertürme am Roten Tor war nämlich Thema des nächsten Instawalks der Stadt Augsburg.

Die Wassertürme sind wirklich einzigartig. Mit ihrer Hilfe wurde die Oberstadt schon im Mittelalter mit Trinkwasser versorgt.

Lechwasser wurde für den Betrieb der Pumpen verwendet.

Das Trinkwasser aus dem Siebentischwald wurde in die Türme raufgepumpt und mit dem Druck aus der Höhe dann in die Stadt geschickt

hier gings rauf mit dem Trinkwasser

Das schwarze ist der stilisierte Wasserbehälter im kleinen Wasserturm.

kleiner und grosser Wasserturm

Kastenturm

Brunnenmeisterhaus im Handwerkerhof

hölzerne Wendeltreppe aus dem 17.Jahrhundert

und so sah unser Stadtbaumeister Elias Holl die Wasserversorgung.

putziges Detail. Mit Schwanenweiher

#Fliesstbeiuns

der höchste Sonnenaufgang Augsburgs

Was man in Venedig macht, muss auch dahoim mal gehen.

Früh Aufstehen für supergeniale Sonnenaufgangsbilder.

So geschehen heute, Sonntag. 4 Uhr Aufstehen für 5Uhr am Hotelturm.

Rauf in den 34. Stock und Platz bezogen für den Sonnenaufgang.

Aber erst konnt ich Augsburg im Dunkeln bewundern

Sieht er nicht putzig aus, unser Bahnhof?

schon mal Check. Rathaus gesichtet.

Ulrichsbasilika auch fest im Blick.

WWK-Arena. noch zwei Wochen, dann bezieh ich da wieder mein „Zweit-Wohnzimmer“.

Aber dann gings los!

leider ein Wolkenband am Horizont.

und dann war sie da

noch ein paar Detailsichten

Rotes Tor

mein Viertel

Turm von St. Ulrich

und immer wieder. :-))